Der PHÖNIX - mitten in Europa

Im Altägyptischen wurde dieser heilende Vogel BENU genannt und er kam nach der Erzählung, als sich am Anfang unserer Erdentwicklung die Erde aus den Wassern erhob, angeflogen und setzte sich auf die Erhebung aus den Wassern, um nach einer Zeit brennend wieder aufzusteigen und ein Gelege Eier, als nun beginnendes Leben zurückzulassen.

Der Phönix, das mythisch-magische Sinnbild aus der geistigen Welt des alten Griechenland, hat sich zunächst unbemerkt, aus dem Zweistromland mit den Flüchtlingsströmen kommend, auf den "glänzenden Zinnen" der Festung Europa niedergelassen. Wie lange wird sein Besuch dauern, bis der Wandel in und um diese Festung einsetzt?

Schaffen wir das, dieses uns zugetragene Leben behutsam zu wärmen, auszubrüten, zu entwickeln und zu hüten?

Da braucht es noch ganz viel gemeinsame PHÖNIX - BENU - Energien mit radikaler (Radix = Wurzel) Graswurzelkraft, die das Leben und den Boden heilt, für die Chance einer Neugestaltung.

Es geht los, die gemeinsame Zukunft beginnt im HIER und JETZT mit uns selber!

Wir arbeiten nicht an der Quadratur des Kreises, Und wollen auch nicht auf den Mond.

Ganz sicher wollen wir aber im HIER und JETZT die Folgen zurückgelassener Trümmer und innerer Verletzungen von traumatisierten Flüchtlingen durch Notfallpädagogik behandeln, und dabei gemeinsam die stille Not schrittweise verändern lernen. Der eigene Weg und die Arbeit an der Lebensperspektive Geflüchteter und von Migranten stehen dabei im Mittelpunkt.

Für diese Arbeit benötigen wir für unser mobiles Equipment einen multifunktionalen Gruppenraum auf vier Rädern für Notfallpädagogik, künstlerische Arbeit und gemeinsame Essenszeiten bei rhythmisch gestaltetem Tagesablauf.

Dies mobile Equipment werden wir Schritt für Schritt zusammen mit Geflüchteten und hier ansässigen Migranten in unseren aufzubauenden Zweckbetrieben herstellen.

Für diese Arbeit an einem gemeinsamen Lebensraum, hoffen wir auf deine Geld- und/oder Zeitspende, und die Unterstützung unserer Gremien auf dem Tempelhofer-Feld Berlin.

Wir freuen uns über jede Hilfe Bitte den folgenden Link für Geldspenden: Betterplace

und der Link für Zeitspenden Betterplace und bei „zusammen-für-Flüchtlinge“

Bitte im Freundes- und Bekanntenkreis weitergeben!

Ganz herzliche Grüße Für die im-HIER-und-JETZT-Bleiber*innen aus PHÖNIX-Europa und der BENU gUG

Erik Alvermann, Sozialarbeiter

Als Flüchtling ankommen
und bleiben?

Deine Spende
ob groß oder klein
und unser

Beschäftigungs- und
Ausbildungsprogramm

sind ein guter Weg
zu sicheren Bleiberechten
Für Flüchtlinge!

Unsere Wegstationen:
individuelle Flüchtlingsintegrationsmaßnamen,
Praktika, Aus- und Fortbildungen.

Deine Spende hilft:

Warte- und Anlaufzeiten sinnvoll zu überbrücken
durch Unterstützung in der Gruppe bei Anträgen,
bei Behördengängen und Arztbesuchen . . .
und zusätzliche Hilfen der BENU – Community
in den eigenen Zweckbetrieben und Fortbildungen
und durch sozial- und notfallpädagogische Betreuung.
Wir möchten Geflüchtete auf ihrem Weg stärken!

Wechselseitige Unterstützung
sichert den gemeinsamen Weg

PHÖNIX-Europa, BENU g. UG
Mail: benu@phoenix-europa.org

Gemeinsam im HIER und JETZT mit den eigenen Kräften den Wandel gestalten.

Kaleidoskop der inneren Bilder.

Berlin

An dieser Stelle möchten wir Raum schaffen für unterschiedliche Initiativen und unsere Kontakte zu anderen Bezirken Berlins, und gemeinsame Ideen, um gemeinsame Kräfte zu bündeln.

Mehr erfahren

Tempelhofer Feld

An dieser Stelle möchten wir Raum schaffen für unterschiedliche Initiativen, die rund um das Tempelhofer Feld . . . Visionen und Kräfte bündeln wollen.

Mehr erfahren

Netz Berlin Umland

An dieser Stelle möchten wir Raum schaffen für unterschiedliche Initiativen und unsere Kontakte zu Berlin und dem Umland im Hinblick auf gemeinsame Aktionen und Fortbildungen zur Notfallpädagogik und tiergestützter Arbeit.

Mehr erfahren

Netz Deutschland

An dieser Stelle möchten wir Raum schaffen . . . Ideen, Visionen und Kräfte bündeln wollen.

Mehr erfahren

Netz Europa

Mehr erfahren