Von der ver-wandelnden und erobernden Wachstumskraft der Graswurzeln lernen!

Sind unsere dunklen und verborgenen Zeiten auch solche Rüstzeiten?

Welche Licht- und welche Wärmequellen in Boden oder Lebensfluss umgeben uns und wollen von uns (em)pfunden, bemerkt und gesehen werden, um durch uns ihre Kraft zu entfalten und wirken zu können?

Was liegt auf diesem Gelände noch verborgen, ist aber spürbar und greifbar und ist auf unser Ergreifen als Gestalter angewiesen?

Es wartet auf uns ein ganzheitlicher Gestaltungsprozess! -

Ein Gesamtkunstwerk im Lebensfluss - als soziale und öffentliche Gestaltungsaufgabe.


Was wollen wir aus dieser Weite, vom Ausläufer des hohen Teltow mitten in der Metropole Berlins aufsteigen lassen